Konzeption und Durchführung von naturpädagogischen Projekten 

 

Schwerpunkte

• Förderung der BNE-Gestaltungskompetenzen durch gezielte Planungsentwürfe und Aufgabenstellungen

• Orientierung der Themenstellungen an Bildungsstandards und Lehrplänen

Vorbemerkungen

Praxisbezug und Handlungsorientierung sind wesentliche und unverzichtbare Elemente einer modernen Umweltbildung.

Innovative Ideen für Exkursionen mit interdisziplinären Schwerpunkten sind ein elementarer Bestandteil

von naturpädagogischen Bildungsangeboten um Berufsfähigkeit aufzubauen und zu vernetztem Denken anzuregen, um fachliche Grundlagen und gesellschaftliche Werte zu vermitteln.

Eine individuelle methodisch-didaktische Planung und die eigene Kompetenz um naturpädagogische

Inhalte vermitteln zu können sind für uns als Multiplikatoren die wichtigsten Voraussetzungen auf dem

Weg zu unseren Zielen:

 

        •  Stärkung der individuellen Selbstständigkeit durch den systematischen Aufbau von Methoden- und                      Lernkompetenzen 

        •  Schaffung einer sozialen Lernstruktur durch die Abstimmung von Einzel- und Gruppenarbeit 

        •  Vertiefung des Wissens und Könnens durch Vernetzung fachlicher und überfachlicher Kompetenzen im                Sinne zielorientierter Lernarrangements 

        •  Erhöhung der (Selbst-)Verantwortung für das eigene Lernen 

        •  Vermittlung und Beurteilung von Projektkompetenz im Rahmen von Themen- und Lernfeldern 

        •  Förderung der Sozialkompetenz

        •  Förderung der Umweltkompetenz                                       

                                     

 

Beispiele für Projekte

 

Zeitreise „Steinzeit“

        •  Methodik und Didaktik einer naturpädagogischen Einheit 

        •  Planung eines Rollenspiels für die Grundschule  am Beispiel der „Lebensweise einer steinzeitlichen                        Lagergemeinschaft“ unter Berücksichtigung von verschiedenen BNE-Gestaltungskompetenzen

Ameisen: Rollenspiele für die waldpädagogische Praxis

        •  Das Leben der Waldameise- ein interaktives Rollenspiel unter Berücksichtigung der

           BNE-Gestaltungskompetenzen

Ökosystem Wiese: Radnetzspinnen

        •  Spinnen ekeln, faszinieren und eignen sich aufgrund ihrer Vielfalt in allen Lebensräumen gleichzeitig                     besonders gut für Beobachtungen und Forschungsaufträge.

Ökosystem Streuobstwiesen 

 

        •  Sensorik

        •  Kunst

        •  Lehmbau zum Thema „Wildbienen“

      Ein emotionaler Zugang zu lebenden Tieren ist eine wichtige Motivation für die Vermittlung von                              Artenkenntnis und ökologischen Zusammenhängen. Die Veranstaltung zeigt exemplarisch am Beispiel                  der Kreuz- und der Wespenspinnen Möglichkeiten auf, wie Tiere in den Unterricht in der Schule, auf                      Unterrichtsgängen oder Exkursionen eingebunden werden können. Neben praktischen                                            Bestimmungsübungen werden Methoden des Experimentierens und Beobachtens vorgestellt.

 

© 2016 by WALD-WERK GbR - created with Wix.com